Wilde Küsten zu Erkunden

Zupignano
14) Der Strand Zupignano
Einzigartiger Strand mit rötlichen glatten Steinen. Seine Farbe stammt vom Zerkleinern der hohen Sedimentgesteinen mit kompakten, horizontalen Schichten. Eigenschaften: Länge 300 m - Kies.

15) Der Strand Secche
Auf halbem Weg zwischen den Stränden von Nisporto und Zupignano, ist ein charmanter und einsamer Strand mit Kies und Sand und an einigen Orten farbigen Kies mit rosa Farbtönen. Der zentrale Teil wird durch Arenile Felsbrocken besetzt. Angesichts des felsigen Boden ist es ratsam vorsichtig zu sein.

16) Der Strand Rivercina
Auf halbem Weg zwischen dem Strand Mangani und dem Strand Nisportino ist eine wunderbare bunte Kieslandschaft, entstanden durch die felsige Küste (geologisch vielfältig). In der Nähe gibt es weitere kleine Buchten. Vor dem Strand öffnet den Blick auf einen Großteil der nördlichen Küste der Insel, geprägt durch den massiven Berg Monte Capanne aus Granit.

17) Der Strand Mangani
Strand aus bunten Kieselsteinen am Ufer und Sand im hinteren Teil. Er wird durch eine hübsche Bucht geschützt und ist nur dem Wind von Nord-West ausgesetzt. Der Strand ist sehr beliebt bei den Bootsfahrern auf der Durchreise, denn hier findet man eine schöne, wilde Natur. Eigenschaften: Länge 200 m - Kies.